Vorstand

Der Vorstand ist das Leitungsorgan des Vereins. Er wird von den Mitgliedern demokratisch gewählt und organisiert das Vereinsgeschehen, von Kooperationen und Mitgliederverwaltung über das Angebot der Lehrveranstaltung bis zur Koordination der Workshops.

Die Gründungsmitglieder im Januar 2021 (Sebastian schied im Februar aus).

Das Vereinsjahr beginnt am 15.07. und endet am 14.07. des darauffolgenden Jahres. Bis zum Vereinsjahr 2021/22, für das ein Vorstand bei der Generalversammlung im Frühling gewählt werden wird, besetzen folgende drei Personen die Vorstandspositionen:

Julian Kessler – Präsident

Julian Kessler ist seit Anfang 2020 Doktorand und Universitätsassistent am Fachbereich Privatrecht. Seine Interessen sind breit gefächert und reichen von Jus über Wirtschaft bis hin zu Philosophie. Er engagiert sich für mehrere Vereine und steckt sein Herz in die Förderung der Ausbildung im rechtlichen Bereich. Außerdem ist er weltoffen und liebt Sprachen.

Im Sommer 2020 erfuhr ich vom Legal Literacy Project und fand es sofort schade, dass es in Salzburg keinen Verein gibt, der Workshops hält, um juristisches Wissen zu vermitteln. Ich bin sehr glücklich, dass unser starkes Team nun trotz der 2020-Unsicherheiten diesen Verein gegründet hat. Ich will Jugendlichen zeigen, dass Jus kein langweiliges Fach ist, sondern viele Facetten hat, die spannend sind und auch im Alltag hohe Relevanz haben!

Thomas Neumann – Vizepräsident für Interne Kommunikation

Thomas Neumann wurde 2000 in Salzburg, Österreich geboren. Nach der Matura im Privatgymnasium der Herz-Jesu-Missionare sowie nach Absolvierung des Zivildienstes in Salzburg,  begann er das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg und befindet sich derzeit im 2. Studienabschnitt. Ende 2020 begann sein Engagement beim Legal Literacy Project Salzburg als Gründungsmitglied und Vizepräsident für Interne Kommunikation. 

Gerade jetzt in Zeiten von Covid-19 ist unser Leben mehr denn je geprägt von unzähligen Pressekonferenzen, Interviews von Jurist*innen, ständig aktualisierten Verordnungen damit verbundenen Strafsanktionen, Verfahren vor dem Verfassungsgerichtshof und Gesetzesaufhebungen oder Abänderungen. Es zeigt,  dass Recht von Menschen für Menschen geschaffen wird und unser Leben unmittelbar beeinflusst. Es kann uns einschränken und dadurch gleichzeitig Freiheit schenken. Obwohl Recht allgegenwärtig in unserem Leben ist, wird ihm in der Schule zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Mit meinem Einsatz beim Legal Literacy Project Salzburg hoffe ich zum Schluss dieser Lücke beitragen zu können!

Sophia Aster – Vizepräsidentin für Externe Kommunikation

Sophia Aster wurde 2000 in Salzburg geboren. Nach der Matura am BORG Bad Hofgastein begann sie das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg und befindet sich derzeit im 2. Studienabschnitt. Ende des Jahres 2020 ist ihr Interesse und Engagement am Legal Literacy Project Salzburg geweckt worden, sodass sie nun als Gründungsmitglied und Vizepräsidentin für Externes tätig ist.

Recht wird in allen Lebenslagen benötigt, daher ist es meiner Meinung nach wichtig Schüler*innen schon früh auf ihre Rechte und Pflichten aufmerksam zu machen, sodass jeder etwas fürs Leben mitnehmen kann. Daher möchte ich durch meine Tätigkeit bei Legal Literacy Project den jungen Menschen das Studium der Rechtswissenschaften und dessen Vielseitigkeit leicht und verständlich näher bringen sowie ihnen gleichzeitig ein juristisches Grundlagenverständnis auf ihrem Weg mitgeben.